Verschollen am Untersberg

Verschollen am Untersberg

VERSCHOLLEN AM UNTERSBERG – EINE SPURENSUCHE von Jürgen H. Gaiser

Mitte August 1987 verschwanden drei Wanderer aus München am Untersberg. Trotz monatelanger Suche mit über 150 Personen, drei Helikoptern und Hundestaffeln wurde kein Lebenszeichen der drei entdeckt.

Anfang Oktober 1987 meldeten sich die drei plötzlich von einem Frachtschiff im Roten Meer. Es wurde wild spekuliert, ob die Münchner in eines der mysteriösen „Zeitlöcher“ geraten seien. Die drei schwiegen eisern.

Der Filmemacher Jürgen H. Gaiser geht den Spuren der Wanderer nach, lässt Zeitzeugen und Ortsansässige zu Wort kommen und konfrontiert Untersbergforscher und Naturwissenschaftler mit dem Phänomen „Zeitloch“.

VITA UND KONTAKT
Jürgen-GaiserJürgen H. Gaiser war knapp 20 Jahre als Dipl. Wirtschaftsingenieur und Unternehmensberater tätig. Seit 2011 ist er als Autodidakt Quereinsteiger in der Filmbranche. U.a. hat er bereits eigene und Auftragsprojekte bei realisiert.Telefon: +49 172 / 7113371 oder +49 8651 / 9658583
E-Mail: juergen.gaiser@me.com