Inspiration für eigene Filmprojekte – Jetzt anmelden zu den Seminaren im Juli und August!

Erst am Mittwoch ging KALIBER35 nach einer Woche spannender, berührender und auch “bitterer” Kurzfilm-Screenings zu Ende. Zahlreiche Besucher füllten die Säle – einige Male bis zum letzten Platz – und manche reihten sich mit ihrem Beitrag zum KURZ&KNAPP Kinosportcup sogar selbst unter die Filmemacher ein. Einige Impressionen finden sich auch auf der Facebook-Seite des Festivals.

Nun steuern wir auf das zehnte Jubiläum unseres Kurzfilmfestivals zu und in wenigen Monaten werden wir dafür wieder die besten Kurzfilme aus aller Herren Länder auswählen. Worauf ihr bei Euren Kurzfilmen achten sollten bzw. vieles weitere Wissenswerte für das eigene Projekt erfahrt ihr in unseren Seminaren der kommenden Monate:

(PS: Und natürlich ist nach KALIBER35 auch vor dem Filmfest München, das übrigens heute startet.)

Juli 2014

KURZFILM am 5./6. Juli 2014 
Was macht einen guten Kurzfilm aus? Wenn es jemand wissen muss, dann Maike Mia Höhne, Kuratorin der Berlinale Shorts der internationalen Filmfestspiele Berlin und Filmemacherin. Sie gibt nicht nur einen Einblick in die Welt der Filmfestivals sondern auch auf die wichtigsten Fragen, wie: Was sind die Besonderheiten und Gemeinsamkeiten im Vergleich zum Langfilm? Weiterlesen

flattr this!

KURZ+KNAPP Kinosportcup, Startschuss heute Abend – Dreh Dein Ding in nur 35 Stunden!

Münchens Internationales Kurzfilmfestival KALIBER35 ist eröffnet und nach dem ersten Screening-Tag gestern folgt heute gleich das nächste Highlight – der Startschuss für den alljährlich stattfindenden KURZ&KNAPP Kinosportcup: Junge Filmemacher – und alle auf dem Weg dort hin – haben bei diesem Wettbewerb genau 35 Stunden Zeit, ihren eigenen Kurzfilm zu drehen. Mitmachen kann jeder, ob allein oder als Team, ob mit dem Handy oder einer HD-Kamera, ob Amateur oder Profi, ob jung oder alt.

Los geht’s am heutigen Freitag, den 20. Juni: Filmemacher haben bis 22 Uhr Zeit sich anzumelden – dafür zahlen sie einfach die Startgebühr von 35 Euro (je Team!). Eine Stunde später werden die Dialogstichworte, zu verwendende Requisiten o.Ä. im Monopol Kino sowie auf der Website www.kurz-knapp.de und auf der Facebook-Seite www.facebook.com/kaliber35 bekannt gegeben. Dann wird geschrieben, geplant, gedreht, geschnitten, vertont und Weiterlesen

flattr this!

KALIBER35 Munich International Short Film Festival: Eröffnung des Kurzfilmfestivals im Monopol-Kino morgen um 19 Uhr!

Wir freuen uns, Münchens Internationales Kurzfilmfestival KALIBER35 morgen um 19 Uhr im Monopol-Kino in der Schleißheimer Str. 127 gemeinsam mit Euch/Ihnen zu eröffnen. Vor uns liegt eine ganze Woche voller Kurzfilme, die das Beste, das die internationale Szene zu bieten hat, nach München bringt – sieben Tage lang jeweils in zwei Abendvorführungen im Monopol-Kino.

Insgesamt treten 35 Filme aus 30 Ländern um den ersten Preis im internationalen Wettbewerb an, der durch das Publikum ausgewählt und am kommenden Mittwochabend mit feierlicher Zeremonie vergeben wird. Alle Beiträge sind in bayerischer Erstaufführung zu sehen und 16 von ihnen zeigen wir sogar in deutschlandweiter Premiere.

Wie in den Jahren zuvor bilden die fünf Geschmacksrichtungen SWEET, SALTY, SOUR, BITTER und UMAMI die Kategorien unseres Programms. Den Einstieg in das Festival bestreiten heitere und leichtherzige Film aus unserem süßen Menü. Dort treffen unsere Besucher auf die mit dem Studentenoscar ausgezeichnete “Miss Todd”, eine junge Frau, die Weiterlesen

flattr this!

Stoffe und Schnitt – Jetzt anmelden zu den Lehrgängen DOK.lab und Cutter

Bei uns geht es in den nächsten Monaten um Stoffe und Schnitt. Nein, wir haben nicht umgesattelt – aber wie im Schneiderhandwerk sind Feingefühl und Genauigkeit auch in unserer Autorenwerkstatt Non-Fiction “DOK.lab” und unserem Lehrgang “Cutter/in Film und TV” gefragt. Diese Lehrgänge können Filmemacher ab August bzw. September nutzen, um eigene Projekte bzw. sich selbst weiterzuentwickeln.

Neben diesen beiden bieten wir natürlich auch einige andere langfristige Weiterbildungen, die wir gerne starten, sobald die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist. Eine vollständige Liste findet sich am Ende des Textes, Lehrgangs-Interessenten melden sich bitte beim jeweiligen Veranstalter.

Hier nun weitere Informationen zu unseren in Kürze startenden Fortbildungen:

DOK.lab
Lehrgangsstart München: 2. August 2014 (Anmeldeschluss: 11. Juli 2014)
Lehrgangsstart Köln und Babelsberg: sobald genügend Teilnehmer gefunden

Das DOK.lab ist die Autorenwerkstatt für alle Dokumentarfilmemacher, die ihr Projekt auf die nächste Stufe heben wollen – von der Projektskizze zum Treatment, vom Treatment zur Finanzierung, vom Rohmaterial zum Schnitt, vom Schnitt zur Vermarktungsstrategie… – Neun Projekte in den unterschiedlichsten Produktionsstadien nehmen an der Autorenwerkstatt Non-Fiction teil. Weiterlesen

flattr this!

KURZ&KNAPP, der Kinosportcup vom 20. bis zum 22. Juni 2014 – Dreh Dein Ding in nur 35 Stunden!

Preise im Gesamtwert von rund 10.000 Euro locken dieses Jahr die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des KURZ&KNAPP Kinosportcups, den die Münchner Filmwerkstatt auch 2014 im Rahmen des KALIBER35 Munich International Short Film Festival veranstaltet. In nur wenigen Stunden entsteht ein ganzer Film – von der Idee bis zur Premiere. Welch großartige Werke die Filmemacher in der kurzen Zeit erschaffen, kann man sich anhand der Beiträge des letztjährigen Wettbewerbs vor Augen führen – diese stehen allesamt online unter diesem Link

Für alle, die sich nun für eine Teilnahme 2014 interessieren, hier erstmal die harten Fakten: 

KURZ müssen die Filme sein, die hier entstehen, genau 3 Minuten und 50 Sekunden (plus minus 35 Prozent). 

KNAPP bemessen ist die Zeit, die zur Verfügung steht. Beim Startschuss am Freitag, den 20. Juni 2014 um 23 Uhr, werden im Monopol-Kino (Schleißheimer Str. 127) und auf der Internet- und Facebookseite des Festivals die Elemente bekanntgegeben, die jeder Film enthalten muss Weiterlesen

flattr this!

Fertig, los…! Jetzt anmelden zu neuen Seminaren

Mit dem Beginn von KALIBER35 fällt in zwei Wochen der Startschuss zur neunten Ausgabe von Münchens Internationalem Kurzfilmfestival. In die Startlöcher sollten sich auch Filmemacher begeben, denn im Rahmen des Festivals findet wieder der KURZ&KNAPP Kinosportcup statt, bei dem in nur 35 Stunden Kurzfilme entstehen – vom Drehbuch über die Umsetzung bis hin zum Screening. Thema, Dialogstichworte, zu verwendende Objekte o.ä. werden vorgegeben – was die Filmemacher daraus machen, ist komplett ihrer Phantasie überlassen. Die besten Filme werden am Ende prämiert und Informationen dazu gibt’s bereits auch unter diesem Link.

Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist, sich für ein solches oder auch ein anderes eigenes Projekt noch mit Wissens- und Kreativinput zu bereichern, dem seien unsere Seminare in den kommenden Monaten ans Herz gelegt: Wir starten ferienbedingt mit dem jungen Nachwuchs und haben natürlich wie immer auch zahlreiche hochwertige Angebote für nicht mehr ganz jugendliche Filmemacher im Programm.

JUNI

FILMWORKSHOP FÜR JUGENDLICHE vom 10. bis zum 13. Juni 2014
Schlüpfe in die Rolle des Filmemachers! Genau das tuen die jungen Teilnehmer zwischen 11 und 15 Jahren in diesem Seminar. Rainer Niermann, Film- und Theaterregisseur, Autor und Produzent, erklärt in dem viertägigen Workshop nicht nur die einzelnen Aufgaben, sondern lässt die Jugendlichen selbst Hand anlegen. Sie sind Drehbuchautoren, Regisseure, Weiterlesen

flattr this!

Jetzt anmelden zu den Lehrgängen Produktionsleiter/in (IHK) und Fiction-Producer/in (IHK)

Die Zusammenarbeit zwischen der Münchner Filmwerkstatt, dem Filmhaus Köln und dem Filmhaus Babelsberg bringt hochwertige Weiterbildungsangebote für Film- und Fernsehschaffende hervor: Dazu gehören auch die 16 Lehrgänge für unterschiedliche Gewerke innerhalb der Branche, die wir gemeinsam mit Experten entwickelt haben. Geleitet werden diese langfristigen Qualifikationsmaßnahmen von aktiven, oft preisgekrönten Dozenten, wodurch hohe Aktualität und Praxisrelevanz garantiert sind. Manche davon können als Vorbereitungskurs für eine Fortbildungsprüfung vor der IHK genutzt werden – die Teilnehmer erlangen so einen offiziell anerkannten Berufsabschluss. 

In Kürze starten die Lehrgänge “Produktionsleiter/in (IHK)” und “Fiction-Producer/in (IHK)”. Um sich für eine Anmeldung zu diesen Weiterbildungen entscheiden zu können, hier nochmals Weiterlesen

flattr this!

DOK.lab – Erfolgreicher Abschluss beim DOK.fest! Jetzt noch bewerben für die nächste Autorenwerkstatt Non-Fiction!

Mitte dieser Woche ging das 29. DOK.fest zu Ende. Das Internationale Dokumentarfilmfestival München zeigt nicht nur zahlreiche internationale Produktionen sondern hat sich zudem zu einem wichtigen Treffpunkt für die Branche entwickelt: Hier bietet sich Filmemachern die seltene Gelegenheit, Redakteure und weitere wichtige Entscheider aus der Dokumentarfilmszene kennen zu lernen und ihnen mitunter sogar das eigene Projekt vorzustellen. Diese Möglichkeit bekamen auch die Absolventen des DOK.lab 2013/2014: Die Präsentation ihre Projekte auf dem DOK.forum Marktplatz bildete den erfolgreichen Abschluss der ersten Autorenwerkstatt Non-Fiction der Münchner Filmwerkstatt.

Das DOK.lab hat zum Ziel, Projekte in unterschiedlichen Produktionsphasen unter professioneller Anleitung auf die nächste Stufe zu heben. Um dies zu erreichen trafen die Weiterlesen

flattr this!

Seminare für Filmschaffende im Mai und Juni – Jetzt anmelden!

Die Filmfestivalsaison in München nimmt mit dem DOK.fest gerade Fahrt auf und in kürze bringt auch das hauseigene Kurzfilmfestival der Münchner Filmwerkstatt – KALIBER35 – internationale Produktionen in die Stadt. Während es das Ziel unserer Veranstaltung ist, Festivalfans Neues und Unbekanntes auf der Leinwand näher zu bringen, dienen unsere Seminare dazu, neue Perspektiven für das eigene Filmemachen zu schaffen: Junge und jung gebliebene Filmbegeisterte, die selbst in die Rolle des Filmemacher schlüpfen wollen, bzw. auch allen aktiv tätigen Film- und Fernsehschaffenden bieten wir mit unseren Seminaren in den nächsten Wochen und Monaten wieder reichlich Gelegenheit sich für Aufgaben vor und hinter der Kamera weiterzubilden.

Hier einige Seminare aus unserem reichhaltigen Angebot:

RECHERCHE PERSÖNLICHKEITSSTÖRUNGEN IM FILM am 24./25. Mai 2014
Dozent Dr. med. Pablo Hagemeyer ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und ärztlicher Fachberater für die Film- und TV-Branche. In dem zweitägigen Seminar gibt er den Teilnehmern eine Übersicht über spezielle Persönlichkeitsmerkmale an Beispielen psychiatrischer Krankheitsbilder, Persönlichkeitsstörungen und Psychopathien. Veranschaulicht werden diese mit Fallbeispielen aus Spielfilmen werden. Dieses Wissen sollen die Teilnehmer nutzen, um psychische Merkmale im Inneren einer Figur nach Außen darstellen zu können.
www.filmseminare.de/antagonist 
Weiterlesen

flattr this!

DOK.fest München trifft auf das DOK.lab der Münchner Filmwerkstatt

In seinem 29. Jahr ist das DOK.fest, das Internationale Dokumentarfilmfestival München, längst eine etablierte Größe und so vielfältig wie es mit seinem “reifen” Alter nur sein kann: Wettbewerb, Festival-Specials, ein umfassendes Rahmenprogramm und ein Forum bieten Zusehern wie auch Branchenkennern eine Plattform, um internationale Produktionen zu sehen, sich über Dokumentarfilme auszutauschen und auch eigene Ideen vorzubringen. Letztes gilt vor allem auch für die Teilnehmer des DOK.lab, der Autorenwerkstatt für non-fiktionale Filme der Münchner Filmwerkstatt. Die Dokumentarfilmemacher präsentieren ihre im letzten Jahr weiterentwickelten Projekte vor Entscheidern aus der Dokumentarfilmszene. Interessenten für das in Kürze beginnende DOK.lab 2014/2015 können sich bereits jetzt bewerben. Aber alles der Reihe nach:

In weniger als einer Woche startet das DOK.fest München in seine letzte Zwanziger-Runde: 135 Dokumentarfilme aus 41 Ländern werden vom 7. bis zum 14. Mai 2014 an elf Spielorten gezeigt. Drei Wettbewerbsreihen küren die besten Filme, Brasilien Weiterlesen

flattr this!