Hollywood-Legende Roger Corman am 18. und 19. Juni im Gloria Palast am Stachus

Vom 16. bis zum 22. Juni 2011 findet im Gloria Palast am Stachus das jährliche KALIBER35 Munich International Short Film Festival der Münchner Filmwerkstatt statt. Ehrengast ist in diesem Jahr der legendäre Hollywoodproduzent Roger Corman. Am Samstag, den 18. und Sonntag, den 19. Juni spricht dieser im Rahmen der zweitägigen Masterclass des Festivals über Vergangenheit und Zukunft des Independent Films. Corman, inzwischen mit dem Ehrenoscar für sein Lebenswerk ausgezeichnet und gerade 85 geworden, wird nicht nur verraten, welche Wege er genommen und welche Strategien er verfolgt hat, sondern den Blick auch in die Zukunft richten. Kernstück seines Vortrags sind seine Erfahrungen und Ideen zu Finanzierung, Produktion und Vertrieb von Low Budget-Filmen – dabei wird der Frage nachgegangen, wie Geschichten schnell und handwerklich korrekt mit geringen Budgets verwirklicht und vermarktet werden können. Corman packt sein Insiderwissen auf den Tisch, wie man das meiste aus einem kleinen Budget herausholen kann, und inspiriert mit seiner erfrischend entschiedenen Haltung gegenüber Geld und Filmindustrie. Und natürlich bleibt genug Zeit für Gespräche und die Beantwortung der Fragen der Teilnehmer.

Lassen Sie sich diese einzigartige Möglichkeit, eine der schillerndsten und spannenden Figuren der Filmgeschichte über zwei Tage hautnah live zu erleben, nicht entgehen. Die Veranstaltung findet mit freundlicher Unterstützung des FilmFernsehFonds Bayern und des Amerikanischen Generalkonsulats München im Gloria Palast am Stachus statt. Der Teilnahmebeitrag beträgt 220,- Euro, mit Frühbucherrabatt bis zum 3. Juni 2011 nur 180,- Euro. Zur Anmeldung stehen sofortueberweisung.de und PayPal zur Verfügung.

Weitere Information zu Roger Corman, zur Masterclass und zur Anmeldung unter www.kaliber35.de/2011/masterclass.html.

19. & 20. Juni 2010: Masterclass „The Writer’s Journey“ mit Christopher Vogler

Christopher Vogler hat für einige der berühmtesten Filmstudios gearbeitet, wo er über 6000 Stories und Drehbuchentwürfe auf ihre Tauglichkeit hin überprüft hat. Dabei entdeckte er, daß fast allen großen Publikumserfolgen dieselbe Struktur zugrundeliegt, die seit Anfang der Welt die erfolgreichsten Geschichten aller Zeiten wie Märchen und Mythen bestimmt: die Heldenreise. Voglers Folgerung: Wenn wir alle immer wieder eine Geschichte in immer neuen Varianten erleben wollen, dann liegt das daran, daß wir in ihr Archetypen wiederfinden, an denen wir alle teilhaben: der mutige Held, der weise Mentor, der grimmige Hüter der Schwelle, der selbstlose Sendbote, das Wesen, das ständig seine Gestalt verändert, der gewiefte Trickser usw.

Christopher Vogler wird am 19. und 20. Juni nach München kommen, um dort im Rahmen des MUNICH INTERNATIONAL short film festivals eine zweitägige Masterclass in englischer Sprache zu halten. Dies bietet eine einzigartige Möglichkeit, den renommierten Drehbuchautor und Stoffentwickler persönlich zu erleben. Christopher Vogler gewährt in seinem Seminar Einblicke in die Kunst des Drehbuchschreibens. Dabei zeigt er Techniken, wie die Struktur der Handlung und die Charaktere entwickelt werden können. Eine genaue Beschreibung der Inhalte der Masterclass findet sich hier in englischer Sprache.

Die Masterclass wird vom FilmFernsehFonds Bayern unterstützt und richtet sich an Autoren, Regisseure, Produzenten, Redakteure und alle, die es werden wollen. Die Anmeldung ist ab sofort online möglich und kostet mit der bis Ende Mai gewährten Frühbucherermäßigung 150 Euro. Die Veranstaltung im Gloria Palast direkt am Karlsplatz („Stachus“) im Herzen Münchens findet dann am Samstag, den 19. und am Sonntag, den 20. Juni jeweils von 9:30 bis 13:30 und von 14:30 bis 18:30 Uhr statt. Soweit nicht anders angegeben, gelten unsere allgemeinen Anmeldebedingungen.

Masterclass mit Mark W. Travis am 20./21. Juni in München

Am 20. und 21. Juni gibt Hollywoodlegende Mark W. Travis im Rahmen unseres MUNICH INTERNATIONAL short film festivals eine zweitägige Masterclass in englischer Sprache basierend auf seinem internationalen Bestseller „The Director’s Journey“. Er behandelt dabei den gesamten Prozeß der Herstellung eines Spielfilms vom Drehbuch bis zur Premiere, von der Idee bis zur Fertigstellung. Dabei wird jeder kreative Schritt, den ein Regisseur während der Herstellung eines Films machen muß, diskutiert, demonstriert und analysiert.

Spielfilmregie, egal ob bei einem kurzen oder langen Werk, ist ein komplexes Netzwerk kreativer Zusammenarbeit. Dutzende, manchmal hunderte von Künstlern sind an der Entstehung eines einzigen Films beteiligt, und sie alle leitet die einzigartige künstlerische Vision des Regisseurs. Wie er kommuniziert, inspiriert, wie er jedes einzelne Mitglied seines Teams vor und hinter der Kamera herausfordert und unterstützt entscheidet über die Qualität und Geschlossenheit des fertigen Werks.

Im Rahmen der Masterclass werden folgende Aspekte besprochen:

  • Drehbuchanalyse
  • Zusammenarbeit mit dem Autor
  • Das kreative Team zusammenstellen
  • Casting
  • Die Beziehung zwischen Schauspieler und Regisseur
  • Probenarbeit
  • Visualisierung der Geschichte
  • Zusammenarbeit mit dem Kameramann
  • Dreharbeiten
  • Postproduktion

Die Masterclass ist ein Muß für jeden Regisseur und alle, die es werden wollen! Sie findet im Gloria Palast am Stachus statt und dauert Samstag und Sonntag jeweils von 9:30 bis 18:30 Uhr (jeweils mit einer einstündigen Mittagspause um 13:30). Die Teilnahme kostet 150,- Euro – wer sich anmelden möchte, sendet bitte eine eMail mit seinen Kontaktdaten und seiner Rechnungsanschrift an seminare@muenchner-filmwerkstatt.de. Bis auf die genannten Abweichungen gelten unsere allgemeinen Anmeldebedingungen.

Weitere Informationen
zur Masterclass unter www.muenchner-filmwerkstatt.de/thedirectorsjourney.htm
zu Mark W. Travis unter www.markwtravis.com
zum MUNICH INTERNATIONAL short film festival unter www.muc-intl.de