Erfolgreich gestartet: Masterstudiengang der Filmwerkstatt

Möglichst vielen Filmschaffenden die Chance auf qualifizierte Weiterbildung zu geben – diesen Grundgedanken der Münchner Filmwerkstatt wollten wir auch auf den akademischen Bereich ausweiten und haben dafür den Master-Studiengang M.A. Film & Digital Media entwickelt. Was uns bei der Erarbeitung der Zugangsvoraussetzungen besonders wichtig war ist, dass es uns neben der Aufnahme von Bachelorabsolventen in bestimmten Fällen auch möglich ist, eine Berufsausbildung, ein unvollendetes Studium oder besonders qualifizierende Berufserfahrung zur Anerkennung als Ausnahme darzulegen. So können wir erfahrenen Film- und Medienprofis ebenso die Chance auf eine international anerkannte akademische Qualifikation – und somit auch auf erweiterte Karrieremöglichkeiten – bieten, wenn sie die gängigen Voraussetzungen für ein Hochschulstudium nicht erfüllen oder vor ihrer Berufslaufbahn nicht erfüllt haben.

Frisch gestartet: der Studiengang MA Film & Digital Media

Erfolgreicher Start des Studiums – Einstieg noch möglich

Nach jahrelangen Vorbereitungen war es am vergangenen Wochenende endlich soweit und wir konnten unseren eigenen Master-Studiengang M.A. Film & Digital Media in Kooperation mit der staatlichen englischen Liverpool John Moores University und mit Studierenden aus Saudi-Arabien, Finnland, Italien, der Schweiz und Deutschland starten. Das Studium ist 100% berufsbegleitend konzipiert und die Zulassung kann eben auch ohne Abitur/Bachelor erfolgen. Wer also aktuell Interesse hat, die eigenen Qualifikation in eine formale Qualifikation zu wandeln, z.B. für eine bessere Einstufung im öffentlichen Dienst, Hochschullehre, persönliche Entwicklung o.ä, für die/den gibt es noch für ein paar Tage die Möglichkeit zum Einstieg in das gerade gestartete Wintersemester 2022/23.

Da wir die bisherigen Unterrichtseinheiten aufgezeichnet haben, können die verpassten Inhalte derzeit noch problemlos nachgeholt werden. Im Februar 2023 startet dann die nächste Gruppe Studierender – wer zu diesem Zeitpunkt dabei sein möchte, kannn ab sofort mit uns den Studienvertrag dafür schließen. In beiden Fällen – Einstieg sofort oder Start im Februar 2023 – sollten sich Interessierte bitte bei unserem Studiengangskoordinator Dr. Tamas Joó per Email unter info@filmma.de medlen. Detaillierte Infos und Antworten auf die häufigsten Fragen sind unter www.filmma.de zu finden.

Master-Abschluss neben dem Beruf und ohne Bachelor: www.filmma.de

Wer Interesse an unseren Wochenendseminaren hat, findet eine aktuelle Übersicht auf unserem Buchungsportal unter www.filmseminare.de/muenchen/termine. Mit unserem Frühbucherrabatt sind Seminare bis 14 Tage vor Veranstaltungstermin zu einem vergünstigten Preis buchbar. All unsere Seminare aus unserem Programm können auch zur Firmenweiterbildung, Mitarbeitermotivation oder als Geschenk für Geschäftspartner, Kunden, Freunde oder Kinder gebucht werden!
Antworten auf häufige Fragen z.B. zu Ort, Uhrzeiten, Unterkunft, Anmeldung, öffentlicher Förderung u.v.a.m. finden sich unter www.filmseminare.de/muenchen/faq – die dort niedergelegten Regelungen sind gleichzeitig auch unsere Vertragsbedingungen.

Unkompliziert und parallel zur Arbeit: Masterstudium Film & Digital Media

Auch ohne Bachelor zum Masterstudium? Parallel zum Job? Das eigene Projekt bzw. die Berufstätigkeit in das Studium einbringen? Im eigens entwickelten und international anerkanntem Studiengang der Münchner Filmwerkstatt „Master of Arts in Film and Digital Media“ ist das ab diesem Wintersemester nun auch für Medienschaffende ohne Akademische Vorkenntnisse möglich! Denn der Fachkräftemangel macht es deutlich: wir brauchen nicht nur gut ausgebildete Regisseur*innen, etc., sondern müssen auch die fördern und weiterqualifizieren, die nicht auf einer Hochschule oder Filmhochschule waren. Über die Herausforderungen der Branche und unserem neuen Studiengang berichten aktuell das Fachmagazin cinearte sowie der Branchen-Blog outtakes.

So unbürokratisch, schnell und flexibel wie möglich

In unserem Studiengang Master of Arts in Film & Digital Media sind sowohl die Flexibilität innerhalb des Curriculums als auch die Anerkennung bestimmter Zugangsvoraussetzungen eine Besonderheit. Das Studium kann berufsbegleitend in Teilzeit absolviert werden und es ist uns möglich, Interessierte ohne Bachelor, dafür mit einer Berufsausbildung, einem unvollendetem Studium oder besonders qualifizierenden Berufserfahrung zur Anerkennung und Studienzulassung zu bringen. So können wir erfahrenen Film- und Medienprofis endlich ebenso die Chance auf eine akademische Qualifikation – und somit auch auf erweiterte Karrieremöglichkeiten – bieten, wenn sie die gängigen Voraussetzungen für ein Hochschulstudium nicht erfüllen oder vor ihrer Berufslaufbahn nicht erfüllt haben. Studienbeginn ist zum Wintersemester 2022, durch nonlineare und intelligente Organisationsstrukturen ist ein Einstieg in das Studium noch möglich bis Mitte November.

Infoabend und persönliche Beratungsgespräche online

Die Möglichkeiten innerhalb unseres anerkannten Master-Studienganges sind vielfältig. Daher bietet unser Studienleiter Carl Schönfeld Interessierten die Möglichkeit, im persönlichen Gespräch die Vorteile und Möglichkeiten eines Master-Studienganges mit der Münchner Filmwerkstatt zu erläutern. Am Mittwoch, 05. Oktober um 19:30 Uhr, und am Freitag, 07. Oktober um 16 Uhr finden dazu je ein kostenloser Online-Infoabend statt, in dem sich Interessent*innen informieren und beraten lassen können. Wer lieber im Einzelgespräch die eigenen Möglichkeiten besprechen möchte, vereinbart bitte einen persönlichen Online-Beratungstermin. Zur Anmeldung für den Infoabend als auch für einen persönlichen Einzelberatungstermin bitte eine Email an info@filmma.de schreiben.

Personalentwicklung: Inhouse-Projekte im Studium reflektieren

Da der Studiengang Master of Arts in Film & Digital Media berufsbegleitend in Teilzeit absolviert werden kann, ist er zur Personalentwicklung auch für Unternehmen attraktiv. Aufgrund der Flexibilität der einzelnen Module sind die Studierenden nicht zwingend an lineare Studieninhalte gebunden. Vielmehr werden im Laufe des ersten Moduls zwischen den einzelnen Studierenden und uns die Inhalte individuell erarbeitet und in einem „Lernvertrag“ festgehalten. Das ermöglicht es auch Unternehmen, die aktuelle berufliche Tätigkeit ihrer Mitarbeitenden oder andere Inhouse-Projekte personenbezogen für das Studium wissenschaftlich reflektieren zu lassen. Die ersten Module unseres Studiengangs starten zum Wintersemester 2022, die Einschreibung erfolgt im Vorfeld an unserer Partner-Universität Liverpool John Moores University (LJMU). Weitere Informationen zum Studium „Master of Arts in Film & Digital Media“ wie Dauer, Studiengebühren und Unterrichtssprache sind unter www.filmma.de zu finden. 

Eine aktuelle Übersicht unserer Wochenendseminare ist auf unserem Buchungsportal unter www.filmseminare.de/muenchen/termine zu finden. Mit unserem Frühbucherrabatt sind Seminare bis 14 Tage vor Veranstaltungstermin zu einem vergünstigten Preis buchbar. All unsere Seminare aus unserem Programm können auch zur Firmenweiterbildung, Mitarbeitermotivation oder als Geschenk für Geschäftspartner, Kunden, Freunde oder Kinder gebucht werden!
Antworten auf häufige Fragen z.B. zu Ort, Uhrzeiten, Unterkunft, Anmeldung, öffentlicher Förderung u.v.a.m. finden sich unter www.filmseminare.de/muenchen/faq – die dort niedergelegten Regelungen sind gleichzeitig auch unsere Vertragsbedingungen.

Herzliche Grüße aus der Filmwerkstatt,
Martin Blankemeyer, Lia Ekizoglou, Anastasia Smetankina, Mayar El-Shahat und Sonja Rank

Kameraworkshop, Sprechtraining, Color Grading u.v.m. – die kommenden Seminare

Mit dem Ausblick auf den Herbst steigt bei Vielen die Motivation, die sich lang vorgenommene Weiterbildung endlich anzugehen. Die Münchner Filmwerkstatt bietet Interessierten sowohl mit dem eigens konzipiertem Masterstudiengang „Master of Arts in Film & Digital Media“ eine unkomplizierte Möglichkeit, auch ohne Bachelor, dafür als Praktiker*in der Film- und Medienbranche in Voll- aber eben auch in Teilzeit neben dem Job zu studieren. Und das ohne langem, unnötigem bürokratischen Aufwand, dafür aber mit international anerkanntem Masterabschluss. Und Wer sich für Weiterbildung in Seminarform interessiert, der/ die ist bei unseren Wochenendveranstaltungen genau richtig. Um möglichst viele Teilnehmer*innen und auch Kurzentschlossene zu erreichen, bieten wir unserer Seminare überwiegend im Hybridmodus an. Das heißt, das sowohl eine Teilnahme in Präsenz als auch online möglich ist. So können eine längere Anfahrt und Übernachtungskosten gespart werden und auch Nicht-Münchner*innen oder Nicht-Bayer*innen haben einen unkomplizierten Zugang zu Weiterbildungen von erfahrenen Branchen-Profis. Eine Übersicht auf die kommenden Seminare im Oktober und November ist hier nachfolgend aufgeführt.

Oktober 2022
22.10.2022 Kamera-Workshop
29.10.2022 Nonfiktionales Erzählen
31.10.2022 Filmworkshop für Kinder und Jugendliche

November 2022
05.11.2022 Color Grading
05.11.2022 Color Grading
12.11.2022 Filmhochschul-Bewerbungstraining
12.11.2022 Sprechtraining
19.11.2022 Drehbuchhandwerk
26.11.2022 Auflösungskurs

Unser Programm ist unter www.filmseminare.de stets aktuell aufgeführt und mit unserem Frühbucherrabatt sind Seminare bis 14 Tage vor Veranstaltungstermin zu einem vergünstigten Preis buchbar. All unsere Seminare aus unserem Programm können auch zur Firmenweiterbildung, Mitarbeitermotivation oder als Geschenk für Geschäftspartner, Kunden, Freunde oder Kinder gebucht werden!
Antworten auf häufige Fragen z.B. zu Ort, Uhrzeiten, Unterkunft, Anmeldung, öffentlicher Förderung u.v.a.m. finden sich unter www.filmseminare.de/muenchen/faq – die dort niedergelegten Regelungen sind gleichzeitig auch unsere Vertragsbedingungen.

Frühlingsaussichten: Berlinale, Master-Studiengang der Filmwerkstatt und die Seminare bis März

Nur noch wenige Tage und die Berlinale 2022 startet in Berlin! In Präsenz! Keine Onlineveranstaltungen! Kommt damit die alte Normalität zurück? Das wird sich zeigen. Fest steht: Bei den 72. Internationalen Filmfestspielen Berlin vom 10. bis 20. Februar wird auch in diesem Jahr eine internationale Jury über die Vergabe des Goldenen und der Silbernen Bären entscheiden. Für alle Veranstaltungen gilt das 2G-Plus-Maske-Plus-Test-Modell und das Format des Festivals wurde an die Pandemielage angepasst. Die Premieren finden im Zeitraum vom 10. bis 16. Februar, sofern möglich, in Anwesenheit der Filmteams statt und es werden zusätzliche Wiederholungsvorführungen zwischen dem 17. und 20. Februar angeboten. Die Preisträger*innen der 18 Filme im Wettbewerb werden am 16. Februar im Berlinale Palast verkündet.

Anders als die Organisator*innen der Berlinale haben wir in der Filmwerkstatt entschieden, bis vorerst März 2022 alle Wochenendseminare, sofern möglich, online stattfinden zu lassen. Daher kann es sein, dass auch Weiterbildungen, die auf unserem Buchungsportal noch als Präsenztermine angegeben sind, in den nächsten Tagen in Online-Veranstaltungen umgewandelt werden. Wir reagieren hier auf die aktuelle Infektionslage und die Rückmeldungen unserer Teilnehmenden. Einen Überblick auf unsere kommenden Seminare bis Ende März gibt’s stets aktuell unter filmseminare.de/termine oder hier:

Februar 2022
05.02.2022 Drehplanung
05.02.2022 Filmschnitt und Montage
19.02.2022 Arbeits- und Vertragsrecht für Filmschaffende
26.02.2022 Filmgeschäftsführung
26.02.2022 Visual Effects (VFX)
28.02.2022 Filmworkshop für Kinder und Jugendliche

März 2022
12.03.2022 Kreatives Produzieren
26.03.2022 Storyboard zeichnen

Erster Studiengang der Filmwerkstatt: Master of Arts in Film & Digital Media

Unser international anerkannter Studiengang Master of Arts in Film & Digital Media, der auch berufsbegleitend in Teilzeit und ohne akademische Vorleistungen absolviert werden kann, ist für privat Interessierte als auch zur Personalentwicklung für Unternehmen attraktiv. Durch die äußerst flexiblen Gestaltungsmöglichkeiten des Studiums empfiehlt sich eine ausführliche Studienberatung im Vorfeld. Studienleiter Carl Schönfeld klärt deshalb online im persönlichen Gespräch über die Vorteile und Möglichkeiten unseres Studiengangs Master of Arts in Film & Digital Media auf. Interessierte können sich zur Terminfindung eigenständig einen passenden Zeitpunkt unter https://calendly.com/carl-ma-fdm/30min?month=2022-01 auswählen oder per Email an ma@ma-fdm.de wenden und einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren. Weitere Informationen zum Studium wie Dauer, Studiengebühren und Unterrichtssprache sind unter www.ma-fdm.de zu finden.

Für Unternehmen: MA-Teilzeitstudium zur Mitarbeiterentwicklung

Nach wie vor stehen wir in der Film- und Fernsehbranche vor einem zunehmenden Fachkräftemangel. Um qualifizierte Mitarbeiter*innen zu werben oder im Unternehmen zu halten, investieren Firmen viel, um ihre Mitarbeiter*innen weiterzubilden. Darauf baut auch das Seminarangebot der Münchner Filmwerkstatt auf, das stets an die aktuellen Bedürfnisse der Branche angepasst wird. Will man sich als Fachkraft aber auf akademischer Ebene in unserer Branche weiterentwickeln, gestaltet sich dieser Ehrgeiz deutlich schwieriger!

Um den vielen Film- und Medienschaffenden, die nicht an einer anerkannten staatlichen Filmhochschule studieren können oder konnten, dennoch die Möglichkeit eines Hochschulabschluss zu bieten, haben wir im letzten Jahr gemeinsam mit der Liverpool John Moores University (LJMU) einen Studiengang mit international anerkanntem Master-Abschluss konzipiert, der in Teilzeit neben dem Beruf absolviert werden kann.

Akademische Qualifikation parallel zum Job

Die Besonderheiten unseres Studienganges Master of Arts in Film & Digital Media machen das Studium somit speziell für bereits Berufstätige attraktiv, denn die Flexibilität innerhalb des Curriculums als auch die Anerkennung bestimmter Zugangsvoraussetzungen ermöglichen es, neben Bachelorabsolvent*innen auch in bestimmten Fällen eine Berufsausbildung, ein unvollendetes Studium oder besonders qualifizierende Berufserfahrung zur Anerkennung als Ausnahme darzulegen. So können wir aktiven Film- und Medienprofis auch die Chance auf eine akademische Qualifikation – und somit auch auf erweiterte Karrieremöglichkeiten – bieten, wenn sie die gängigen Voraussetzungen für ein Hochschulstudium nicht erfüllen oder vor ihrer Berufslaufbahn nicht erfüllt haben.

Personalentwicklung: Inhouse-Projekte im Studium reflektieren

Da der Studiengang Master of Arts in Film & Digital Media berufsbegleitend in Teilzeit absolviert werden kann, ist er zur Personalentwicklung auch für Unternehmen attraktiv. Aufgrund der Flexibilität der einzelnen Module sind die Studierenden nicht zwingend an lineare Studieninhalte gebunden. Vielmehr werden im Laufe des ersten Moduls zwischen jedem einzelnen Studierenden und uns die Inhalte individuell erarbeitet und in einem „Lernvertrag“ festgehalten. Das ermöglicht es auch Unternehmen, die aktuelle berufliche Tätigkeit ihrer Mitarbeitenden oder andere Inhouse-Projekte personenbezogen für das Studium wissenschaftlich reflektieren zu lassen. Die Einschreibung erfolgt an unserer Partner-Universität Liverpool John Moores University (LJMU), begleitend zur Berlinale 2022 starten wir voraussichtlich die ersten Module unseres Studiengangs.

Studienleiter Carl Schönfeld

Durch diese äußerst flexiblen Gestaltungsmöglichkeiten des Studiums ist eine ausführliche Studienberatung von Vorteil. Studienleiter Carl Schönfeld klärt deshalb online im persönlichen Gespräch über die Vorteile und Möglichkeiten unseres Studiengangs Master of Arts in Film & Digital Media* auf . Interessierte können sich zur Terminfindung eigenständig einen passenden Zeitpunkt unter https://calendly.com/carl-ma-fdm/30min?month=2022-01 auswählen oder per Email an ma@ma-fdm.de wenden und einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren. Weitere Informationen zum Studium wie Dauer, Studiengebühren und Unterrichtssprache sind unter www.ma-fdm.de zu finden. *subject to validation

Eine aktuelle Übersicht unserer Wochenendseminare ist auf unserem Buchungsportal unter www.filmseminare.de/muenchen/termine zu finden. Mit unserem Frühbucherrabatt sind Seminare bis 14 Tage vor Veranstaltungstermin zu einem vergünstigten Preis buchbar. All unsere Seminare aus unserem Programm können auch zur Firmenweiterbildung, Mitarbeitermotivation oder als Geschenk für Geschäftspartner, Kunden, Freunde oder Kinder gebucht werden!
Antworten auf häufige Fragen z.B. zu Ort, Uhrzeiten, Unterkunft, Anmeldung, öffentlicher Förderung – beispielsweise mit den Prämiengutscheinen der Bildungsprämie (durch die bei Vorliegen der Voraussetzungen 50 Prozent des Teilnehmerbeitrags übernommen werden) – u.v.a.m. finden sich unter www.filmseminare.de/muenchen/faq – die dort niedergelegten Regelungen sind gleichzeitig auch unsere Vertragsbedingungen.