Jetzt anmelden zur Autorenwerkstatt und den Seminaren in München, Köln und Babelsberg

Liebe Freunde und Kollegen,

Die Münchner Filmwerkstatt sowie die Filmhäuser in Köln und Babelsberg bieten praxisorientierte Weiterbildungen unter professioneller Leitung: Eines dieser Weiterbildungsprogramme ist das DOK.lab, eine Autorenwerkstatt für non-fiktionale Projekte der Münchner Filmwerkstatt. Im Zeitraum von etwa einem Jahr entwickeln die Teilnehmer ihre Stoffe weiter, um sie schließlich einem fachkundigen Publikum vorzustellen. Die Autoren des DOK.lab 2013/2014 präsentieren ihre Projekte in wenigen Wochen im Rahmen des Dokumentarfilmfestivals in München. Interessenten für das DOK.lab 2014/2015 haben übrigens noch bis 3. Juni 2014 die Möglichkeit, sich zu bewerben. Weitere Informationen zu Ablauf und Bewerbung finden sich unter:
http://www.muenchner-filmwerkstatt.de/weiterbildung/werkstaetten/dok-lab/

Neben Weiterbildungen für Autoren bieten wir an unseren drei Weiterbildungsstandorten in den nächsten Monaten noch folgende Seminare an:

MAI

CAMERA ACTING vom 1. bis zum 4. Mai 2014 (München)
Camera Acting ist eine eigenständige Technik des Schauspiels, die sich wesentlich von der Arbeit auf der Bühne unterscheidet. In dem viertägigen Workshop werden die Teilnehmer anhand einer Szene in die von Charles E. Conrad begründete “Conrad Technique” eingeführt. Mithilfe der Repetition-Methode verlagern die Schauspieler ihre Konzentration Weiterlesen

Weiterbildung für Filmschaffende im Frühling 2013

Ein bißchen stolz sind wir schon: seit fünf Jahren bietet die Münchner Filmwerkstatt nun am Standort Weiterbildung für Filmschaffende und alle, die es werden wollen. Unser gemeinnütziger Verein ist inzwischen ein zertifizierter Weiterbildungsanbieter und Partner des Münchenprogramms des DGB Bildungswerks Bayern. Unsere Wochenendseminare finden ausnahmslos in unserem eigenen Ausbildungsstudio, der film.coop im Münchner Westend statt (das unter der Woche übrigens für eigene Dreharbeiten/Shootings, Castings, Proben, Seminare, Kurse u.v.a.m. angemietet werden kann – Informationen dazu unter film.coop). Hier die Angebote der kommenden Wochen:

WERBE- UND WIRTSCHAFTSFILMPRODUKTION am 16./17. Februar 2013
Werbefilmregisseur und -produzent Peter Benkowitz stellt im Rahmen dieses Workshops alle Aspekte rund um den Unternehmensfilm vor, von der Akquise über den Umgang mit Kunden bis zur Produktion. Teil des Seminars ist auch die Erarbeitung von pitchings in kleinen Gruppen – für die Teilnehmer auch eine Chance, aktuelle Projekte zu präsentieren und zu prüfen:
www.filmseminare.de/corporate-film

PERSÖNLICHKEITSSTÖRUNGEN IM FILM am 23./24. Februar 2013
Krimis, Thriller und ähnliche Filme sind nur so spannend wie ihr Bösewicht: nur an ihm kann ein Held reifen, und mit seiner Glaubwürdigkeit steht und fällt die Geschichte. Dr. med. Pablo Hagemeyer führt an diesem Wochenende in die Welt der Persönlichkeitsstörungen ein und zeigt, wie sie sich für die Entwicklung fiktionaler Stoffe nutzen läßt. Der Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie baut Brücken zwischen Medizin und Filmbranche – für Autoren, Produzenten, Redakteure und alle, die auf der Suche nach spannenden und glaubwürdigen Filmstoffen sind:
www.filmseminare.de/antagonist

BAIRISCH FÜR SCHAUSPIELER am 28. Februar/1. März 2013
Bayerische Stoffe boomen, im Kino wie im TV. Leider werden dabei immer wieder dieselben Gesichter besetzt, die man langsam schon nicht mehr sehen kann – denn viel zu wenige Schauspieler trauen sich an Mundart-Rollen heran oder verfügen über die notwendige Technik. Das zu ändern, hat sich die vielfach ausgezeichnete Filmemacherin Steffi Kammermeier an diesem Wochenende auf die Fahnen geschrieben.
www.filmseminare.de/bairisch Weiterlesen

Mit Vollgas ins neue Jahr: Weiterbildung (und mehr!) für Filmschaffende

Alle Jahre wieder startet die Münchner Filmwerkstatt mit Vollgas ins neue Jahr, um Filmschaffenden und allen, die es werden wollen, auch 2013 bei der Verwirklichung ihrer guten Vorsätze beizustehen. Wer also 2013 endlich das lange geplante Drehbuch oder (Kurz-)Filmprojekt angehen will findet hier wieder Weiterbildungs- und Netzwerkmöglichkeiten, die eine Verwirklichung in greifbare Nähe rücken!

PRODUKTIONSLEITER/IN (IHK)

Als erstes sei dazu an dieser Stelle nochmal unser Produktionsleiterkurs empfohlen, der über das ganze Jahr verteilt an 26 Wochenenden alle Aspekte dieses Berufsbildes vermittelt. Der Kurs, dessen Teilnahme u.a. über Meister-BAföG oder die FFA gefördert werden kann, endet mit einer Abschlußprüfung vor der Industrie- und Handelskammer. Erstes Lehrgangswochenende des neu startenden B-Kurses ist bereits am 19./20. Januar – wer noch kurzfristig dazukommen mag, findet nähere Informationen unter www.muenchner-filmwerkstatt.de/weiterbildung/lehrgaenge/produktionsleiter

WOCHENENDSEMINARE JANUAR/FEBRUAR 2013

Wem das dann doch ein zu großer Schritt ist, dem seien unsere Wochenseminare ans Herz gelegt, die die Münchner Filmwerkstatt gemeinsam mit dem Münchenprogramm des DGB Bildungswerk Bayern veranstaltet. Sie finden ausnahmslos in unserem eigenen Ausbildungsstudio, der film.coop im Münchner Westend statt (das unter der Woche übrigens für eigene Dreharbeiten/Shootings, Castings, Proben, Seminare, Kurse u.v.a.m. angemietet werden kann – Informationen dazu unter film.coop). Die Seminare in den ersten Wochen des neuen Jahres im Einzelnen: Weiterlesen