Seminare für Filmschaffende im Mai und Juni – Jetzt anmelden!

Die Filmfestivalsaison in München nimmt mit dem DOK.fest gerade Fahrt auf und in kürze bringt auch das hauseigene Kurzfilmfestival der Münchner Filmwerkstatt – KALIBER35 – internationale Produktionen in die Stadt. Während es das Ziel unserer Veranstaltung ist, Festivalfans Neues und Unbekanntes auf der Leinwand näher zu bringen, dienen unsere Seminare dazu, neue Perspektiven für das eigene Filmemachen zu schaffen: Junge und jung gebliebene Filmbegeisterte, die selbst in die Rolle des Filmemacher schlüpfen wollen, bzw. auch allen aktiv tätigen Film- und Fernsehschaffenden bieten wir mit unseren Seminaren in den nächsten Wochen und Monaten wieder reichlich Gelegenheit sich für Aufgaben vor und hinter der Kamera weiterzubilden.

Hier einige Seminare aus unserem reichhaltigen Angebot:

RECHERCHE PERSÖNLICHKEITSSTÖRUNGEN IM FILM am 24./25. Mai 2014
Dozent Dr. med. Pablo Hagemeyer ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und ärztlicher Fachberater für die Film- und TV-Branche. In dem zweitägigen Seminar gibt er den Teilnehmern eine Übersicht über spezielle Persönlichkeitsmerkmale an Beispielen psychiatrischer Krankheitsbilder, Persönlichkeitsstörungen und Psychopathien. Veranschaulicht werden diese mit Fallbeispielen aus Spielfilmen werden. Dieses Wissen sollen die Teilnehmer nutzen, um psychische Merkmale im Inneren einer Figur nach Außen darstellen zu können.
www.filmseminare.de/antagonist 
Weiterlesen

Jetzt anmelden zur Autorenwerkstatt und den Seminaren in München, Köln und Babelsberg

Liebe Freunde und Kollegen,

Die Münchner Filmwerkstatt sowie die Filmhäuser in Köln und Babelsberg bieten praxisorientierte Weiterbildungen unter professioneller Leitung: Eines dieser Weiterbildungsprogramme ist das DOK.lab, eine Autorenwerkstatt für non-fiktionale Projekte der Münchner Filmwerkstatt. Im Zeitraum von etwa einem Jahr entwickeln die Teilnehmer ihre Stoffe weiter, um sie schließlich einem fachkundigen Publikum vorzustellen. Die Autoren des DOK.lab 2013/2014 präsentieren ihre Projekte in wenigen Wochen im Rahmen des Dokumentarfilmfestivals in München. Interessenten für das DOK.lab 2014/2015 haben übrigens noch bis 3. Juni 2014 die Möglichkeit, sich zu bewerben. Weitere Informationen zu Ablauf und Bewerbung finden sich unter:
http://www.muenchner-filmwerkstatt.de/weiterbildung/werkstaetten/dok-lab/

Neben Weiterbildungen für Autoren bieten wir an unseren drei Weiterbildungsstandorten in den nächsten Monaten noch folgende Seminare an:

MAI

CAMERA ACTING vom 1. bis zum 4. Mai 2014 (München)
Camera Acting ist eine eigenständige Technik des Schauspiels, die sich wesentlich von der Arbeit auf der Bühne unterscheidet. In dem viertägigen Workshop werden die Teilnehmer anhand einer Szene in die von Charles E. Conrad begründete “Conrad Technique” eingeführt. Mithilfe der Repetition-Methode verlagern die Schauspieler ihre Konzentration Weiterlesen

Seminare für Kinder und Jugendliche zu Ostern, Pfingsten und im Sommer

Die Ferienzeit um Ostern, Pfingsten und im Sommer steht in der Münchner Filmwerkstatt ganz im Zeichen der jungen Filmemacher. Kinder und Jugendliche können in unseren Seminaren – viele davon sind speziell auf sie zugeschnitten – mit viel Spaß und Begeisterung einen Blick hinter die Kulissen werfen, erste Erfahrungen beim Drehen von Filmen sammeln, Kenntnisse erweitern und sich in den verschiedenen Rollen am Set ausprobieren. Mit diesen Seminaren werden die Ferien sicherlich nicht langweilig:

ANIMATIONSFILM am 5./6. April 2014
Zwar noch nicht ganz in der Ferienzeit, aber auf jeden Fall ein Highlight für Jugendliche ab 16 Jahren! Christian Fischer, Absolvent des renommierten Animationsinstituts der
Filmakademie Baden-Württemberg, führt die Jugendlichen und Erwachsenen in diesem Wochenende in die Welt
 des Stop-Motion-Films ein. Er zeigt ihnen die verschiedener Trickfilmtechniken von Lege- und
 Puppentrick bis Pixilation. Im Anschluss realisieren sie selbst eine
 eigene Trickfilmaufnahme, bei der aus statischen Bildern eine flüssige Szene entsteht: Figuren, Materialien und
 Gegenständen werden durch kleine Veränderungen Leben eingehaucht. Bilder vom letzten Animationsfilm-Seminar gibt’s hier zu sehen: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.531105290302413.1073741841.120404404705839&type=3
http://www.filmseminare.de/animation

FILMWORKSHOP FÜR JUGENDLICHE vom 14. bis zum 17. April 2014 und vom 10. bis zum 13. Juni 2014
Selbst in die Rolle des Filmemachers zu schlüpfen – dazu haben die jungen Teilnehmer zwischen 11 und 15 Jahren in diesem Seminar die Möglichkeit. Rainer Niermann, Film- und Theaterregisseur, Autor und Produzent, erklärt in dem viertägigen Workshop nicht Weiterlesen