Mit Frühbucherrabatt in die neue Seminarsaison

Ab September geht es bei uns im Seminarprogramm wieder los! Wir starten mit dem Seminar „Lichtgestalten für Film- und Videoprojekte“ am 05. und 06. September. Dozent Achim Dunker ist Diplom Fotoingenieur, arbeitet als Kameramann, Regisseur, Autor, Filmhochschuldozent und Lichtdesigner. Zudem ist er Autor mehrerer angesehener Fachbücher.

Im Oktober geht es weiter mit den Seminaren „Kurzfilm von A bis Z“ am Wochenende des 03. und 04. Oktober, „Color Grading“ und „Schauspielführung“ am 10. und 11. Oktober und am 17. und 18. Oktober „DSLR-Workshop“ mit Dozent Christoph Harrer.
Bei all unseren Seminaren sind aktive Profis und Branchenkenner als Dozent*innen aktiv. So wird genau das Wissen vermittelt, was auch im Beruf, am Set, auf Dreh, im Studio, in der PostPro etc. gebraucht wird! Zudem können sich die Teilnehmer*innen wertvolle Tipps holen und im Seminar mit den anderen Teilnehmern*innen und den Dozent*innen vernetzen. Die Seminare finden entweder als Präsenzseminare oder, sofern inhaltlich möglich, als Onlineworkshops statt.

Bis 14 Tage vor Seminarbeginn bieten wir einen Frühbucherrabatt an, der bei der rechtzeitigen Buchung direkt verrechnet wird. Es lohnt sich also, früh auf unserem Buchungsportal unter www.filmseminare.de rein zu schauen und rechtzeitig zu buchen!

All unsere Seminare aus unserem Programm können auch zur Firmenweiterbildung, Mitarbeitermotivation oder als Geschenk für Geschäftspartner, Kunden, Freunde oder Kinder gebucht werden!
Antworten auf häufige Fragen z.B. zu Ort, Uhrzeiten, Unterkunft, Anmeldung, öffentlicher Förderung – beispielsweise mit den Prämiengutscheinen der Bildungsprämie (durch die bei Vorliegen der Voraussetzungen 50 Prozent des Teilnehmerbeitrags übernommen werden) -u.v.a.m. finden sich unter www.filmseminare.de/muenchen/faq – die dort niedergelegten Regelungen sind gleichzeitig auch unsere Vertragsbedingungen.

Seminarvorschau: Color Grading

Der Wiedererkennungswert ist auch im Film und TV ein wichtiges Stilmittel. Mit Hilfe der Farbkorrektur können Moods und Looks kreiert werden, die den Zuschauer*in schnell in die richtige Stimmung versetzen oder wissen lassen, um welche Serie es sich handelt.

Dabei haben die technischen Weiterentwicklungen und erschwinglichen Grading-Systeme wie z.B. DaVinci Resolve und Assimilate Scratch vielen Filmemachern geholfen, sich mit dem wichtigen Thema der Farbbestimmung zu beschäftigen. Allerdings kommt man ohne das richtige Basiswissen und gut vorbereitete Workflows schnell an die Grenzen der Möglichkeiten.

In unserem Seminar Colorgrading mit den Dozenten Matthias Aderhold und Patrick Plischke, erfahren die Teilnehmer*Innen von der Planung über den Vergleich der Systeme bis hin zu den Schnittstellen von Kamera, Schnitt, Datenhandling und Farbkorrektur und der schließlich der Vorbereitung der Daten die wichtigsten Schritte des Colorgradings.

Mehr zum Seminar und zur Anmeldung noch zum Frühbucherpreis sind unter www.filmseminare.de/farbkorrektur zu finden.

Eine vollständige, laufend aktualisierte Übersicht unseres Programms ist unter www.filmseminare.de zu finden.
Diese und alle anderen Seminare aus unserem Programm können auch zur Mitarbeitermotivation oder als Geschenk für Geschäftspartner, Kunden, Freunde oder Kinder gebucht werden!
Antworten auf häufige Fragen z.B. zu Ort, Uhrzeiten, Unterkunft, Anmeldung, öffentlicher Förderung beispielsweise mit den Prämiengutscheinen der Bildungsprämie (durch die bei Vorliegen der Voraussetzungen 50 Prozent des Teilnehmerbeitrags übernommen werden) u.v.a.m. finden sich unter www.filmseminare.de/muenchen/faq – die dort niedergelegten Regelungen sind gleichzeitig auch unsere Vertragsbedingungen.

Neue Themen, weiterentwickelte Konzepte – Unsere Seminare in den nächsten Wochen

Unsere Branche erfindet sich gerade nahezu täglich neu, um die Einschränkungen und Folgen der aktuellen Krisensituation bestmöglich zu überstehen. Verleihungen, Festivals und Wettbewerbe finden online mit neuen Konzepten und Ideen statt, Vorstandssitzungen und Gremien tagen natürlich online. Es geht weiter! Und genauso agieren auch wir – an die Situation angepasst weiter arbeiten, neue Ideen und Inhalte kreieren und umsetzen.

Live-Seminare statt fertiger Tutorials

Wie bereits im letzten Newsletter angekündigt, versuchen wir während der Corona-Beschränkungen neben unseren regulären Seminaren auch immer wieder kleine, kostenfreie Webinare zu organisieren. So konnten wir bereits „Arbeitsrecht in der Corona-Krise“ und „Farbkorrektur“ anbieten. Die Resonanz war sehr groß und leider konnten wir nicht alle Anmeldungen berücksichtigen. Resultierend daraus haben wir unser Seminarangebot angepasst und bieten, wo inhaltlich sinnvoll umsetzbar, jetzt auch Tagesseminare an, um kosteneffizient und kompakt Inhalte weiter zu geben. Im Gegensatz zu vielen Youtube-Tutorials gehen unsere Dozenten live auf Fragen ein und geben daran angepasste wertvolle Tipps. Zudem sind die Dozenten selbst erfahrene Profis und Praktiker, die genau die Inhalte vermitteln, die wichtig sind und im täglichen Arbeitsleben gebraucht werden.

Und auch die sich in den letzten Wochen veränderten Anforderungen an Filmschaffende haben wir, wo möglich, berücksichtigt und Seminare dahingehend angepasst oder neu konzipiert. Dabei legen wir auch großen Wert auf den in der Branche so wichtigen Netzwerkgedanken, der in unseren Onlineseminaren von den Teilnehmern und Dozenten genauso gut umgesetzt wird, wie in den Vor-Ort Seminaren. Hier ein kleiner Ausblick auf die nächsten Seminarwochen:

April 2020
23.04.2020 Adobe Premiere Pro – erweiterte Funktionen 2
25.04.2020 Videoediting für Social Media
30.04.2020 Script Supervisor

Mai 2020
02.05.2020 Praktische Grundlagen der Farbkorrektur für Filmemacher
09.05.2020 Kreatives Produzieren

Eine vollständige, laufend aktualisierte Übersicht unseres Programms ist unter www.filmseminare.de zu finden. Diese und alle anderen Seminare aus unserem Programm können auch zur Mitarbeitermotivation oder als Geschenk für Geschäftspartner, Kunden, Freunde oder Kinder gebucht werden! Antworten auf häufige Fragen z.B. zu Ort, Uhrzeiten, Unterkunft, Anmeldung, öffentlicher Förderung beispielsweise mit den Prämiengutscheinen der Bildungsprämie (durch die bei Vorliegen der Voraussetzungen 50 Prozent des Teilnehmerbeitrags übernommen werden) u.v.a.m. finden sich unter www.filmseminare.de/muenchen/faq – die dort niedergelegten Regelungen sind gleichzeitig auch unsere Vertragsbedingungen.