Osterüberraschungen, Ausbildungsplatz Veranstaltungskaufmensch und EFD bei der Münchner Filmwerkstatt

Die Ostereiersuche beginnt in wenigen Tagen. Groß uns Klein macht sich auf die Suche nach liebevoll versteckten Osterüberraschungen. Es könnte sein, dass Ihr das größte „Ei“ schon in dieser Mail gefunden habt!

Soon the Easter basket search will begin. Big and small will be looking for lovingly hidden Easter goodies. You might just have found the biggest „egg“ in this email!
–English Version below–

AUSBILDUNGSPLATZ ALS VERANSTALTUNGSKAUFMENSCH

Bei uns ist erstmals ein Ausbildungsplatz für eine Veranstaltungskauffrau / einen Veranstaltungskaufmann zu besetzen. Die Ausbildung umfasst alle Bereiche der Planung, Vorbereitung, Durchführung und Abwicklung von Seminaren und anderen Veranstaltungen und erlaubt es Dir, überall mit anzupacken. Du kannst dich ab sofort bewerben!
Weitere Informationen zum Ausbildungsplatz sowie zur Bewerbung erhaltet Ihr hier:
www.muenchner-filmwerkstatt.de/wp-content/uploads/sites/13/2018/01/ausbildungsplatz-veranstaltungskaufmannfrau-filmwerkstatt.pdf

EUROPÄISCHER FREIWILLIGENDIENST

Wir bieten bereits seit 2013 Europäische Freiwilligendienste (EFD) in unserem Hause an. Junge Menschen aus Europa zwischen 18 und 30 bekommen im Rahmen dieses Programms die Gelegenheit, eine andere Kultur kennen zu lernen, ihre Deutschkenntnisse zu vertiefen und wertvolle Arbeitserfahrung zu sammeln.
Innerhalb des EFD Programms sind 2018 zwei Plätze als Europäische Freiwillige in der Münchner Filmwerkstatt zu besetzen. Die Freiwilligen haben die Möglichkeit an allen unseren Seminaren teilzunehmen und bekommen Unterkunft, Verpflegung, Taschengeld und Krankenversicherung übernommen. Das Projekt ist nach den Regularien des Europäischen Freiwilligendienstes ausgerichtet.
Mehr Informationen zum Projekt und zur Bewerbung findet Ihr hier:
www.muenchner-filmwerkstatt.de/europaeischer-freiwilligendienst

EUROPEAN VOLUNTARY SERVICE

We offer European Voluntary Service (EVS) opportunities in our organization since 2013. Young Europeans between 18 and 30 have the opportunity to get to know a different culture, to improve their existing knowledge of the German language and to gather valuable working experiences.
Within the EVS program we offer two spots in the Munich Film Society from May 2018 on. Our volunteers can partake in all our workshops and seminars and get accommodation with full board, pocket money as well as a health insurance during their stay in Munich. The project follows the European Voluntary Service regulations.
Find out more about the project and how to apply here:
www.muenchner-filmwerkstatt.de/europaeischer-freiwilligendienst

Zum DOK.fest-Start für das DOK.lab anmelden!

Ganz München steht ab heute im Zeichen des Dokumentarfilms, denn heute abend wird in der Hochschule für Fernsehen und Film das Internationale Dokumentarfilmfestival DOK.fest eröffnet. Bis zum 15. Mai zeigt das Festival an unterschiedlichen Spielorten quer durch die Stadt die 131 besten und wichtigsten Dokumentarfilme der jüngsten Zeit. Natürlich gibt es dieses Jahr wieder hochkarätige Reihen mit Preisen, unter anderem den internationalen Wettbewerb DOK.international und den deutschsprachigen Wettbewerb DOK.deutsch. Viele Regisseurinnen und Regisseure aus der ganzen Welt sind zu Gast, präsentieren selbst ihre Werke und stellen sich den Fragen des Publikums. Die Fachwelt trifft sich im Rahmen der Medien- und Branchenplattform DOK.forum. Das DOK.fest erwartet wieder bis zu 20.000 Besucher zum bundesweit größten Festival für den abendfüllenden Dokumentarfilm. Informationen zu Filmen, Spielorten und vielem mehr finden sich online unter www.dokfest-muenchen.de.

Die Münchner Filmwerkstatt veröffentlicht zu diesem Anlaß endlich die Ausschreibung für das lange geplante Dokumentarfilmlabor DOK.lab: Dokumentarfilmmacher mit einem Projekt in Entwicklung, Finanzierung, Dreh oder Postproduktion können sich bis zum 30. Juni 2013 für das DOK.lab bewerben, in dem acht ausgewählte Teilnehmer dann Gelegenheit erhalten, ihr aktuelles Dokumentarfilmprojekt unter professioneller Anleitung des vielfach preisgekrönten Dokumentarfilmregisseurs und -produzenten Jens Schanze voranzutreiben. Die acht Filme in unterschiedlichen Produktionsstadien werden über sechs gemeinsame Wochenenden zwischen September 2013 und April 2014 in der film.coop in München jeweils auf die nächste Stufe gehoben, die Abschlußpräsentation findet während des DOK.fest München 2014 statt.

Sie haben eine großartige Idee für einen Dokumentarfilm und möchten ein Konzept zur dramaturgischen Umsetzung entwickeln? Sie wissen schon, wie Sie den Film umsetzen wollen und benötigen eine Kalkulation und einen Plan zur Finanzierung? Sie haben schon gedreht und möchten das Material jetzt zu einem Film montieren? Ob Ihr Filmprojekt nun für’s Kino, für’s Fernsehen oder für beides gedacht ist – gemeinsam gilt es herauszufinden, welches der bestmögliche Weg ist, der zur Realisierung Ihres Films führt. Dabei wird durch das Bewerbungsverfahren und die Auswahl der Projekte sichergestellt, daß die Teilnehmer sich auch gegenseitig beraten und helfen können. Da sich die ausgewählten Projekte aller Voraussicht nach in sehr unterschiedlichen Entwicklungsstadien befinden, werden die Teilnehmer auch auf diese Weise gegenseitig von den Erfahrungen profitieren. Ein durchaus beabsichtigter Effekt der Werkstatt ist weiterhin, durch die regelmäßigen Termine den manchmal notwendigen Druck zu erzeugen, der hilft, ein Projekt wirklich voranzutreiben. Vollständige Informationen zum DOK.lab, zu Terminen, Kosten und vielem mehr finden sich online unter www.muenchner-filmwerkstatt.de/weiterbildung/werkstaetten/dok-lab.